Hakan Calhanoglu Transfer: Bayer Leverkusen erhöht Angebot auf 16 Millionen Euro

> Die besten Fußball-Wettanbieter im Test - Hier klicken!
16 Millionen Euro für Hakan Calhanoglu - Könnte der Transfer nun doch gelingen?

Bayer Leverkusen hat sein Angebot für den HSV-Spieler Hakan Calhanoglu doch nochmals erhöht, nun auf 16 Millionen Euro. Calhanoglu befindet sich derzeit in Mannheim in Behandlung, will aber definitiv immer noch vom Hamburger SV zu Bayer Leverkusen wechseln. Er erhielte bei Bayer einen Vierjahresvertrag, der ihm drei Millionen Euro Jahresgehalt garantiert.

Bislang hat der HSV sein Ausnahmetalent als unverkäuflich erklärt und jeglichen Abwerbungsversuchen aus Leverkusen eine Absage erteilt, doch der Verkauf wäre wichtig für die klammen Kassen des Vereins. Somit muss der HSV über einen Verkauf nachdenken, wenn der Preis denn auch stimmt.

Demnächst bekleidet Dietmar Beiersdorfer offiziell sein Amt als Vorstandsvorsitzender des HSV.

Und der neue Manager steht auch gleich vor einer ersten schweren Entscheidung: Soll der HSV Calhanoglu an Bayer 04 Leverkusen abgeben? Bei 16 Millionen Euro kommen die Hamburger durchaus ins Grübeln. Nachdem man also fast schon glaubte Calhanoglu würde beim HSV bleiben, hat Bayer Leverkusen das Blatt nun doch nochmal neu gemischt. Das Interesse an dem Spieler scheint ungebrochen zu sein, die Frage ist nur, ob der HSV auf den neuen Preis nun doch eingeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen